PCH 3, Vize-Titel mit Mehrwert

Für gewöhnlich fühlt sich der Vizemeister als erster Verlierer. Ganz anders ist das bei der 3. Mannschaft des PCH.
Zum Start der Saison in der Kreisliga Ost fand sich auf der Meldeliste eine nachgemeldete 3. Mannschaft der Pétanque-Freunde Saarbrücken. Ein Team gespickt mit ehemaligen Spielern der Oberliga und sogar Landesliga. Somit war die Meisterschaft bereits vor Start so gut wie entschieden.

Micha“Wir nehmen das mit sportlichem Charakter an und empfinden die Situation als Ansporn” so Michael Bischoff, der neue Mannschaftsführer des Hanweiler Teams.

Nach der Vorrunde fand man sich mit 3:4 Spielen nur auf dem 6. Tabellenplatz wieder. Ein Grund dafür war sicher die heftige Rotation - insgesamt 14 Spieler waren in der Saison im Einsatz. 

Dennis

Mit der Rückrunde stellte sich dann eine kontinuierliche Stabilität ein. Bemerkenswert wie z. B. Nachwuchsspieler Dennis Steinbach mit viel Trainingseinsatz zu einer konstanten Größe im Team reifte. Auch eine weitere Personalie erwies sich als absoluter Glücksgriff. Routinier Gisbert Lang, der eine Saison pausierte, stieß zur Mannschaft dazu.

War es die gewonnene Erfahrung oder der ausgeprägte Kampfgeist im Team - mit dem Beginn der Rückrunde wurde jede Partie gewonnen. Sogar den großen Favoriten Pétanque-Freunde Saarbrücken konnte man auf eigenem Platz mit 2:1 schlagen. 

“Ich bin einfach nur megastolz auf das Team. Den Spirit, den wir in den letzten Partien entwickelt haben - einfach unglaublich” meint abschließend Michael Bischoff. 

Eine besondere Vizemeisterschaft also, die das Team Claus Holz, Dennis Steinbach, Manfred Weiler, Gisbert Lang, Peter Gerlach, Michael Bischoff, Steve Grub, Gerlinde Klingler u.v.m. noch gebührend feiern werden.