foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5

SaarlandPokal 2018

SaarlandPokal2018

Spieltermine 2018

Spieltage 2018

Nächste Termine

Freitag, 20.04.2018 | 18:30 -
1. Ligaspieltag
Freitag, 27.04.2018 | 18:30 -
2. Ligaspieltag
Samstag, 28.04.2018 | 18:30 -
SaarlandPokalspiel PCH 2
Dienstag, 01.05.2018
Tag der Arbeit
Freitag, 04.05.2018 | 18:30 -
3. Ligaspieltag
Samstag, 05.05.2018
SM Doublette
Sonntag, 06.05.2018
DM-Quali Doublette
Mittwoch, 09.05.2018 | 16:30 -
SaarlandPokalspiel PCH 1

Anmelden

Pétanque live

petanque live 238x60

Private Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

SBV-Turniere 2018

Hallenplan 2017/18

Turniere in Deutschland

Newsletter

 

 Vorname* 
 Nachname* 
 E-Mail* 
  Anmelden
Abmelden
 

Besucher

Heute 6

Insgesamt 61756

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Und schon wieder Meister!

Obwohl die Saison zu Ende geht und die Herbsttage immer frischer werden, bekommt man beim Pétanque-Club Hanweiler den Terminplan nicht mehr in den Griff. Nach den Meisterschaftsfeiern für die 4. und die 3. Mannschaft, muss jetzt auch noch ein Termin für die 2. Mannschaft her. 

Dabei startete das Team in der Regionalliga mit einer ärgerlichen Niederlage in Hierscheid.

peterDas war wirklich frustrierend auf diesem unsäglichen Sportplatz 2:3 zu verlieren,” so Teamleiter Peter Bopp, “wir brauchen gegen so defensiv spielende Gegner einfach eine höhere Trefferquote, sonst tun wir uns sehr schwer.” 

Nachdem es absehbar war, dass Christian Marc in der Mitte der Saison in der Landesliga einspringen wird, war es klar, dass personell nachgelegt werden muss.

“Bei einem Reservoir von fast 50 Spielern, die der PCH mittlerweile zur Verfügung hat, tun sich da immer wieder Chancen auf” bemerkte Peter Bopp.

Mit dem reaktivierten Altmeister Erwin Steinbach, dem Ex Saarlandmeister Mouin Abdallah, der sporadisch eingesetzt wurde und Denis Kessler, der aus der 4. Mannschaft dazukam, bekam das Team vor allem in der Offensive mehr Durchschlagskraft.

Nach 3 Siegen in Folge stand eine entscheidende Partie gegen den Tabellenersten Neunkirchen an. Nach einem Zwischenstand von 2:2 trumpfte Dietmar Wagner mit einer grandiosen Trefferquote über 90 % auf und gewann mit Pierrot Brastenhofer, eine der wichtigsten Partien der Saison.

Nervenstärke war dann am 7. Spieltag gefordert. Lag man doch gegen Schlusslicht Lebach Zuhause nach zwei kläglich verlorenen Triplettes bereits 0:2 hinten.

Roger“Jungs aufwachen und abhaken, die drei Doublettes sind unser” rüttelte Roger Friedrich die geschockten Kameraden auf.

Und es half. Nach den beiden desolaten Partien zu Beginn konnte man mit einer konzentrierten Leistung jede der drei verbleibenden Partien klar für sich entscheiden. 

Der letzte Spieltag gegen Völklingen stand dann ganz im Zeichen von Jürgen Hinz. Mit einer bestechenden Lege-Konstanz konnte er den Gegner zur Verzweiflung bringen. Mit zwei Siegen, einem 13:0 im Doublette, konnte der 3:2 Gesamtsieg klar gemacht werden.

Mit einem Saisonergebnis von 8:1 Siegen steigt das Team in die Oberliga, die zweithöchste Klasse im Saarland, auf.

“Dies wird nicht nur der Spielkultur gut tun. In der Oberliga wird einfach offensiver gespielt. Das kommt dem eigentlichen Spielsinn von Pétanque entgegen. Außerdem sind wir näher an der 1. Mannschaft dran, die von dieser neuen Situation sicher profitieren wird”, resümiert Peter Bopp.

Mit 4 Mannschaften in 4 verschiedenen Klassen steht dem PCH eine spannende Saison bevor und sicher noch mehr Leben im Boulodrome in Hanweiler.

PCH2 18:1 Siege, der Meister: Dennis Steinbach, Jürgen Hinz, Peter Bopp, Erwin Steinbach, Gérard Dreidemy, und Dietmar Wagner (von links)

Copyright 2018  PC Hanweiler